Das Scharfenberger Lied

 

Wir kamen schon weit in der Welt umher
und haben schon vieles geseh'n,
wir waren in London, Paris und Wien, in Rom und in Athen.
Zuletzt war´n wir im Tschechenland, im schönen Böhmerwald,
doch zog es uns nach hier zurück
ins herrliche Sauerland.

Refrain: Wenn auch bei uns nicht alle Tag die Sonne scheint,
wenn auch hei uns keine Südfrucht und kein Wein gedeiht,
wenn auch bei uns, weht rauh und kalt der Wind,
sind wir doch stolz, dass wir Scharfenberger sind.

Dreizehnhundertundsechs ist schon
Scharfenberg erstmals genannt,
weitab vom Trubel der großen Welt, als Ort im Sauerland.
Die Menschen waren schlicht und arm und litten manchmal Not.
Als Besenbinder, so ist's bekannt verdienten sie ihr Brot.

Refrain: Wenn auch bei uns nicht alle Tag die Sonne scheint...

Besenbinder gibt´s heut nicht mehr,
die Zeiten sind längst schon vorbei.
Entwickelt hat sich Scharfenberg, es geschah so mancherlei.
Wenn unsere Ahnen würden´s seh´n,
blieben sie vor Staunen stehen:
Dies ist nicht unser Scharfenberg, das haben wir nie geseh´n.

Refrain: Wenn auch bei uns nicht alle Tag die Sonne scheint...